WELDOX

WELDOX ist wie HARDOX ein Qualitätsstahl der Schwedischen Firma SSAB Oxelösund, die sich auf Fertigung und Lieferung hochfester Stähle spezialisiert hat.

Dieser Stahl ist für alle Bearbeitungsmöglichkeiten wie Laserschneiden, Plasmaschneiden, Abkanten, Rundbiegen sowie Schweißen geeignet.

Die Herstellung

Schon beim Fertigungsprozess wird sehr viel Wert auf Materialeigenschaften gelegt:

  • Toleranzen der Materialdicke

    Durch spezielle Maschinen wird dar Stahl extrem gleichmäßig gewalzt. Durch ständige Computerüberwachung wird sichergestellt, dass WELDOX-Bleche nur noch die kleinstmöglichen Toleranzen bezüglich der Materialdicke aufweisen. So kann bei Kalkulationen auf unnötiges Material verzichtet werden und die Konstruktionen werden dadurch leichter. Auch die Qualität von Werkstücken wird durch konstante Materialdicken erhöht.

  • Oberflächenqualität

    WELDOX Blechtafeln werden sofort nach der Fertigstellung mit einer Schutzfarbe versehen. So wird eine spätere Oxidation vermieden.

  • Materialebenheit

    Nach dem Warmwalzen werden alle Bleche gleichmäßig mit Wasser abgekühlt. Durch das gleichmäßige Abkühlen bleibt das Material sehr eben und muss vor einer Weiterverarbeitung kaum gerichtet werden. Diese unterschreiten sogar genormte Abweichungen nach DIN EN 10 029, was zum Beispiel das Schweißen deutlich vereinfacht.

Der Stahl, welcher für die Herstellung von WELDOX verwendet wird, ist hoch rein und hat nur noch einen geringen Wert an Restelementen. Diese Reinheit ist bei allen Bearbeitungsmethoden von Vorteil, bei denen starke Wärme auf das Material einwirkt. Thermische Verformungen fallen wesentlich geringer aus als bei vergleichbaren Stahlsorten anderer Hersteller.

WELDOX hat eine hohe Festigkeit, ist zäh und lässt sich trotzdem sehr gut schweißen. Diese Eigenschaften sowie die hohe Maßhaltigkeit machen dieses Material für Konstruktionen sehr interessant.

Auch Biegen ist bei WELDOX günstiger zu bewerkstelligen, da aufgrund der hohen Festigkeit dünnere als auch leichtere Bleche verarbeitet werden können, ohne die Tragfähigkeit der späteren Konstruktion zu gefährden. Dünnere Materialien ermöglichen außerdem elegantere Konstruktionen.

Der höher entwickelte Stahl ermöglicht durch seine höhere Festigkeit leichtere Konstruktionen und verringert den Materialaufwand, was einen positiven Einfluss auf den Preis hat.