CREUSABRO

CREUSABRO ist ein verschleißfester Stahl. Dieser ist sehr widerstandsfähig und bewältigt auch starke Belastungen. Dieser Stahl wird dort eingesetzt, wo starker Abrieb oder andere aggressive Verschleißerscheinungen auftreten. Eingesetzt wird dieser Stahl vor allem bei der Herstellung von Verschleißteilen für Maschinen und Fahrzeugen im Bergbau, Zementwerken oder auch Steinbrüchen. CREUSABRO wird in verschiedene Sorten unterteilt, welche mittels Plasma- oder Laserschneiden trennbar sind.

Die Verarbeitung bei der Rime GmbH

CreusabroDie Firma Rime ist als Lohnfertiger nur auf die Verarbeitung von Blechen spezialisiert. Wir sind also kein Stahlhändler und liefern daher kein Tafelmaterial.

Aktuell wird CREUSABRO nicht in unserem Lagerbestand geführt. Daher bieten wir alternativ bei kleineren Mengen die Herstellung von Bauteilen aus HARDOX an. Bei größeren Abnahmemengen sind wir jedoch in der Lage, das entsprechende Material zu ordern und ein entsprechendes Angebot zu erstellen.

Sorten

  • CREUSABRO M

    ist ein austenitischer Manganhartstahl. Lieferbar ist CREUSABRO M in den Dicken 2-40mm bei einer Oberflächenhärte von 200HB. Während seiner Beanspruchung durch Schlagen oder auch Druck erhält die Oberschicht eine sehr starke Kaltaufhärtung von bis zu 500HB (Brinell). Beim Schweißen ist ein Vorwärmen des Werkstückes zu vermeiden. Kanten oder Rollen ist mit dieser Stahlsorte problemlos möglich. Auf Grund seiner Kaltaufhärtung ist ein Scheren des Materials nur bis 10mm und nur mit sehr scharfen Messern möglich. Eingesetzt wird dieser Stahl bei der Herstellung von Sandstrahlanlagen, Steinbrechern oder auch Panzerungen.

  • CREUSABRO DUAL

    ist ein ölvergüteter und zusätzlich mit Titan legierter Hartstahl. Lieferbar ist DUAL in den Dicken von 10-50mm bei einer Oberflächenhärte von 450-490 HB. Auch dieser Stahl besitzt die günstige Eigenschaft der Kaltaufhärtung durch Schlagen oder Druck auf die Oberschicht. Das Schweißen ist mit allen gängigen Verfahren möglich. Da CREUSABRO DUAL sehr rissfest, dehnbar und robust gegen Abrieb und Stoßbelastung ist, kommt dieser Stahl bei der Herstellung von Rutschen, Trichtern, Sieben oder Baggerschaufeln zum Einsatz.

  • CREUSABRO 4800

    ist ein ölvergüteter, titanlegierter, sehr verschleißfester Stahl. Lieferbar ist die Sorte 4800 in den Dicken von 3-150mm bei einer Oberflächenhärte von 360-430HB. Durch seine hohe Temperaturbeständigkeit ist eine Warmverformung bis 500°C mit anschließender Luftabkühlung möglich. Auch die Kaltverformung z.B. durch Kanten ist gut ausführbar. Beim Schweißen mit allen gängigen Verfahren sind die Vorwärmtemperaturen zu beachten.

  • CREUSABRO 8000

    ist ein ölvergüteter, extrem verschleißfester Stahl. Lieferbar ist CREUSABRO 8000 in den Dicken von 4-60mm bei einer Oberflächenhärte von 470-540HB. Durch seine hohe Temperaturbeständigkeit ist eine Warmverformung bis 500°C mit anschließender Luftabkühlung möglich. Auch die Kaltverformung z.B. durch Kanten ist gut ausführbar. Dieses Material wird überall dort eingesetzt, wo extremer Verschleiß stattfindet. Daher wird der Stahl bei der Herstellung von Steinbrechern, Abbauanlagen (Kohle, Erze) oder auch bei Schrottaufbereitungsanlagen eingesetzt.